Souveräner Auftritt des CSU-Bürgermeisterkandidaten Max Poppe…

… bei der Podiumsdiskussion der Gersthofer Kolpingsfamilie. Zünftig mit Blasmusik von den Schwob`n Deifi und einem Weißwurstfrühstück aus der Küche des Wirtshaus am Sportplatz startete die von der Gersthofer Kolpingsfamilie bestens organisierte Veranstaltung. Die Podiumsdiskussion der fünf Bürgermeisterkandidaten wurde von Roman Röll vom Bayerischen Rundfunk gekonnt und unterhaltsam moderiert, er forderte klare Stellungnahmen zu den verschiedensten kommunalpolitischen Themen der Stadt Gersthofen von den Diskussionsteilnehmern. Hierbei überzeugte rhetorisch gekonnt und mit einer Souveränität unser CSU Bürgermeisterkandidat Max Poppe. Mit seinen Ausführungen aus 12 Jahren Stadtratserfahrung, seinen angedachten und teilweise zwingend notwendigen Vorhaben und Visionen für die Zukunft Gersthofens und seiner Verbundenheit zu Gersthofen machte er deutlich weshalb er das Amt des Bürgermeisters ab Mai 2020 übernehmen möchte.

Für alle diejenigen die heute keine Zeit hatten an der Podiumsdiskussion teilzunehmen geht Max Poppe mit den CSU Stadtratskandidaten ab dem 30. Januar 2020 auf Tour. Hier auf der „Zusammen Gersthofen Tour 2020“ wird über aktuelle Themen und die gesellschaftliche Herausforderung der Stadt Gersthofen diskutiert. Bürgermeisterkandidat Max Poppe und die Stadtratskandidaten stehen hier Rede und Antwort wie es nach der Kommunalwahl weitergehen soll.